Freitag, 6. Februar 2009

Wo Islamexpress drauf steht, ist Scharia drin

Dieser Beitrag erschien am 5.2.2009 auf www.stopislam.info, das der Moslemzensur zum Opfer fiel. Aber wir lassen uns den Mund nicht verbieten und posten alle alten Beiträge wieder - wider die Barbarei und die Zivilisationsphobie.

islamexpress zinsen
Islamexpress.de hält weiterhin Kurs: Mit Volldampf nach Schariahausen. Nachdem Trittsicher am 6. Januar u.a über die Fatwas mit dem Inhalt "Wenn es einer Frau erlaubt ist, einen Esel zu reiten, dann darf sie auch Auto fahren" berichtet hatte, stattete er diesem ICE mit Endstation Steinzeit einen Kontrollbesuch ab. Geändert hat sich nichts, ganz im Gegenteil:

Nach einem kurzen Streifzug über die Seite, wo ich unter anderem eine Denkschrift entdeckte, die sich mehr oder weniger direkt mit der Abschaffung des bestehenden Wirtschaftssystems beschäftigt
Dieses Gleichnis zweigt auf anschauliche Weise die Position des Islaams gegenüber selbst der unbedeutensten Form von Zinsen; es ist sündhafter als Inzest.

landete ich auf dem üblicherweise interessantesten Teil einer Moslemseite - den Kommentaren und Infos zum weiblichen Geschlecht, beim Islamexpress nennt sich das "Schwestersektion".
Stark hervorgehoben findet man dort den Artikel "Mein Rat an die Frauen - Das Benehmen der Frau, wenn sie das Haus verläßt" - der Beweis dafür, daß dort, wo Islamexpress draufsteht, Scharia drinnen ist:
Mein Rat an die Frauen -Das Benehmen der Frau, wenn sie das Haus verlässt

(Ins Englische übersetzt von Abu Muhammad al-Jamayki)
(Ins Deutsche übersetzt von Umm Djumâna)

� Den Hijâb zu tragen

� Kein Parfüm zu benutzen

� Eine leichte Gehweise, so dass das (Klack-)Geräusch ihrer Schuhe nicht zu hören ist; denn Allâh (Hocherhaben ist Er) sagt:

�Und sie sollen ihre Füße nicht so (auf den Boden) stampfen, dass bekannt wird, was sie von ihrem Schmuck verbergen.� [al-Nûr 24:31]

� Und wenn sie mit ihrer Schwester spazieren geht und Männer in der Nähe sind, spricht sie nicht mit ihrer Begleiterin � und dies bedeutet nicht, dass die Stimme der Frau �Aurah ist, aber wenn die Männer die Stimme der Frau hören, ist es möglich, dass es zu Fitnah (Erweckung von Begierden) führen könnte.

� Dass sie ihren Mann um Erlaubnis bitten sollte, falls sie verheiratet ist

� Wenn sie eine Strecke geht, die als Reise betrachtet wird, geht sie nicht, außer mit einem Mahram

� Sich nicht mit Männern frei zu mischen

� Mit Schüchternheit ausgestattet zu sein

� Den Blick zu senken

� Ihre Kleidung nirgendwo anders als in ihrem Haus abzulegen, wenn sie damit eine Zurschaustellung (von sich selbst) beabsichtigt; denn wahrlich, es wurde vom Propheten (Frieden und Segen Allâhs seien auf ihm) berichtet, dass er sagte: �Jede Frau, die ihre Kleidung woanders als im Haus ihres Ehemannes ablegt, hat den Schleier zerrissen, der zwischen ihr und Allâh war.�

So detaillierte Anweisungen brauchen natürlich eine Begründung. Und die gibt es auch: den unbändigen muslimischen Verfolgungswahn, der sich in "Unsere Pflicht Niqab zu tragen, Teil 3" offenbart:
Lasst uns uns vorstellen wie diese Umgebung gewesen sei muss. Eine Stadt voll von den besten Muslimen, die je auf dieser Erde gelebt hatten. Dennoch, selbst unter diesen erstaunlichen Bedingungen fühlten die Muslimahs eine Notwenigkeit Niqab zu tragen.

Nun lasst uns auf unseren Stand der Dinge blicken. Es gibt niemanden der Allah fürchtet wie die Sahabas. Selbst in der muslimischen Gemeinschaft hält sich die Mehrheit nicht strikt an den Islam. Manche sind auf Drogen, andere trinken und gehen in die Disco und begehen Zina. Man kann von solchen Menschen nicht erwarten, dass sie jede Frau in Ruhe lassen, da sie Allah nicht fürchten wie die Sahabas Allah gefürchtet haben. Dann in den nicht-muslimischen Ländern werden sie Allah überhaupt nicht fürchten, da sie nicht an den Islam glauben. So denkst du, dass sie ihren Blick senken werden ?

Die genauere Erörterung der Frage, wo Frauen ihre Kartoffelsäcke tragen sollen, offenbart vieles - die Palette davon reicht von einem Überlegenheitsgefühl bis zu der Lüge, daß es in islamischen Ländern weniger Vergewaltigungen gäbe. Es gibt natürlich weniger angezeigte Vergewaltigungen, schließlich muß jede Frau, die dies anzeigt 4 Zeugen bringen oder sie landet wegen Ehebruch in einem Loch zur Steinigung
Manche Muslime werden von Schaitan (Anmerkung: Dämon, Satan)hereingelegt, so dass sie denken Niqab sollte nur in muslimischen Ländern getragen werden. Dies widerspricht der Logik, da einer der Zwecke der islamischen Kleidung für die Muslimah es ist, sie vor ungewollten Annäherungen zu schützen. Je frommer die Menschen in einer Gesellschaft sind, desto weniger schnell wird etwas Übles geschehen. Wenn die Gesellschaft voll ist mit fast 99 Prozent Muslimen und sie sind alle sehr gottesfürchtig, dann ist das Risiko für Ehebruch und Unzucht und Vergewaltigung deutlich geringer.

und das ist auch der Grund für die Kartoffelsackpflicht in der Zivilisation. Die lüsternen Mitteleuropäer zwingen die Moslemfrau, auch bei 35 Grad in Vollvermummung rumzulaufen:
es die Moral ist so viele Frauen wie möglich zu verführen und dann mit ihnen zu schlafen.

und
dass muslimische Frauen ihn ganz sicher tragen brauchen in unseren nicht-frommen muslimischen Gesellschaften; Und noch mehr in nicht-muslimischen Ländern, wo die Mehrheit nicht an den Islam glaubt und

Dank Allah gibt es natürlich erwiesene Abhilfe
Je mehr eine Frau sich verdeckt, desto geringer ist die Chance, dass Männer sie anmachen.

obwohl diese in Perfektion noch nicht umgesetzt werden kann, da Kettenhaltung von Menschen hierzulande noch verboten ist
Wie auch immer, wenn die Schwester Niqab tragen würde und Handschuhe, dann wäre es unwahrscheinlicher, dass sie angebaggert wird, als eine Schwester mit Jilbaab und Khimar aber ohne Niqab und Handschuhe. Und wenn sie zuhause bleiben würde wäre es noch unwahrscheinlicher.

Im übrigen sind wir der Meinung, daß Mohammed nach heutigen Maßstäben ein Kinderschänder war.

Kommentare:

  1. Es ist schon erstaunlich, wie Leute so fleissig die Wahrheit lesen und dennoch blind sind. Wenn ihr den Allmächtigen Gott verleugnet und euch weigert Ihm zu dienen und Ihn anzubeten - so wie Er es will - werdet ihr unweigerlich in der Hölle landen, weil ihr hattet die Möglichkeit gehabt die Wahrheit zu erkennen und zu akzeptieren. Also ergebet euch besser dem Allmächtigen Gott. Gottergebung heisst übrigens auf arabisch Islam

    AntwortenLöschen