Sonntag, 1. März 2009

Hackerattacke gegen stopislam.info

Dieser Beitrag erschien am 28.2.2009 auf www.stopislam.info, das der Moslemzensur zum Opfer fiel. Aber wir lassen uns den Mund nicht verbieten und posten alle alten Beiträge wieder - wider die Barbarei und die Zivilisationsphobie.


hackerattacke

Nach den Drohungen der Vergangenheit haben wir von stopislam.info den real existierenden Islam am eigenen Leib erfahren. Gegen stopislam.info läuft eine Hackerattacke, deswegen war die Seite heute auch kurz offline bzw. schwer zu erreichen.

Die Freiheit wird nicht untergehen und im übrigen sind wir der Meinung, daß Mohammed nach heutigen Maßstäben ein Kinderschänder war.

Kommentare:

  1. der islam ist menschenverachtend. ich selbst wurde mehrmals von unseren ach so lieben moslems, marokkaner, ausgeraubt und sexuell genötigt. ich habe erkannt wie gefährlich der islam ist und das diese menschen einfach nicht nach europa gehören, sie werden sich nicht anpassen, sie hassen uns und unsere demokratie. gut das es noch intelligente menschen gibt die dies erkannt haben, danke.

    AntwortenLöschen
  2. aber man darf den islam nicht in den muslim sehen.
    es hätte ja sein können das diese marokkaner keine muslime waren.
    außerdem ist der islam nicht menschenverachtend.
    der islam ist viel logischer und viel besser als das angebliche christentum.
    alle sagen immer das der islam eine religion ist wo nur hass und gewalt und frauenunterdrückung herssscht,und weil sich niemand die mühe machen will ob das denn wirklich stimmt,glauben sie das auch.

    aber hat sich jemand schon mal die bibel durchgelesenß
    wenn ihr aktion wollt könnt ihr euch ja mal ein paar (lügen) geschichten über die proheten lesen.

    ich gebe mal ein beispiel:

    in der bibel und im heiligen quran gibt es das gesetz, dass frauen sich bedecken sollen(kopftuch).

    in der bibel steht, das die frauen ein kopftuch tragen müssen, damit sie keine männer verführen.
    und wenn sie dies nicht tun sollen sie sich eine glatze rasieren.

    im koran steht:
    die frauen sollen ein kopftuch tragen(das sie über ihre brust ziehen sollen), damit sie als ehrbare fraue anerkannt wir und nicht belästigt wird. ALSO ZUM SCHUTZ DER FRAU!!


    und jetzt soll mir mal einer sagen warum die frau in der westlichen gesellschaft nur als ein sex- und lustobjekt da steht????
    WEIL sie sich nicht bedeckt und mit ihren reizen um sich wiirft und damit sagt:"ich bin zu haben!"

    was glaubt ihr wen ein mann, EGAL AUS WELCHEM LAND ER KOMMT und er KANN NOCH SO ZIVILISIERT SEIN, wen´er blöd anmachen oder als ein lustobjekt sieht:
    1. eine frau in knallenger jeans/ minirock
    oder
    2. eine frau mit der islamischen kleiderordnung
    wo nicht einmal die körperform erkennen kann?

    jeder mann würde nummer 1 sagen.

    darum gebe ich alen menschen hier einen tipp:
    wenn ihr den WAHREN islam kennen lernen wollt dann geht auf folgende seiten:

    www.einladung zum oaradies.de
    www.way_to_allah.de

    wenn ihr euch persönlich bei mir informieren wollt oder etwas antworten wollt dann schreibt mir bitte eine e.mail
    laila.oenal@hotmail.de

    AntwortenLöschen